Vermittlung

WEIL wir dem Hund ggf. viel Leid und uns Haltern viel Nerven und Euro ersparen.

 

Denn: Wenn positiv getestet, kann der Hund entweder sofort therapiert und dann erst reisefertig gemacht werden (u. a.Impfung!) oder es wird die Reise gut begleitet und in Deutschland beobachtet, kontrolliert ggf. therapiert.

 

Und ja diese Tests sind einfach WICHTIG.

 

Hunde ab ca 10-12 Monate:

Jeder Hund der knapp 1 Jahr alt ist, MUSS immer getestet werden.

 

Welpen und Junghunde:

Auch wenn der Hund noch jung ist muss, wenn Symptome auftreten, getestet werden und mit allen Werten, Symptomen und Allgemeinzustand, die Aktivität der Infektion/en eingeschätzt werden.

 

Und ihr lieben Vermittler, wir möchten mit Euch zusammenarbeiten. Wir wissen um Eure finanziellen Probleme, die Vermittlungen irgendwie zu finanzieren. Trotzdem informiert bitte die zukünftigen Adoptanten, dass es diesen Test gibt und er auf Kosten der Adoptanten durchgeführt werden kann, denn wenn ihr es erklärt und aufklärt, wird es dem Verein und der späteren Familie zu Gute kommen.

 

Ihr lieben Adoptanten glaubt uns, es lohnt sich jeder Euro.

 

denn ...

 

  • wenn negativ getestet: Super.... dann seid ihr erstmal auf der sicheren Seite....
  • wenn positiv getestet: Kann zeitnah therapiert werden und ihr spart später viel Geld und dem Hund viel Leid...

 Wie schon an anderer Stelle erklärt:

 

Auch wenn der Hund positiv getestet wird, ist früh diagnostiziert, eine Therapie möglich und der Hund kann ein glückliches und meist langes Leben mit seiner neuen Familie führen.

 

Fast alle Schreckensmeldungen im Internet, sind Fälle, die nicht bzw. nicht ausreichend getestet wurden, oder es wurde zu lange gewartet. Hier kann mit dem Test des großen Reiseprofils im Herkunftsland und später ein Nachtest in Deutschland sehr gut vorgebeugt werden.

 

Getestet werden sollte:

 

  • Leishmaniose, Ehrlichose, Babesiose, Anaplasmose Titer
  • Filarien (Herzwürmer)
  • bestenfalls noch Hepatozoon und Rickettsien.

 

keine Schnelltests, keine Frühprofile mit "nur" PCR Untersuchungen.

 

Bei Fragen meldet euch jederzeit und den bekannten Kontaktdaten:

 

Über die Homepage oder über das Infotelefon 01721331002, auch gerne direkt per Mail: Leishmaniose-Hilfe@web.de

 

Euer Team der Leishmaniose Hilfe